SIZILIEN & ÄOLISCHEN INSELN – Syrakus und die bezaubernden Inseln

von 09. bis 16. September 2017

Sizilien

Syrakus und die bezaubernden Inseln

 

Juwelen der Antike, lebhafte Städte und Insel-Erlebnisse

von 09. bis 16. September 2017 – 8 Tage Flugreise/ Bus/ Schiff

Welch eine Faszination liegt über Sizilien, der größten Insel des Mittelmeeres!

Wir führen Sie über tiefblaues Wasser in ein Meer von Licht und Blüten, zeigen Ihnen die bedeutendsten Zeugnisse einer dreitausendjährigen Geschichte und genießen mit Ihnen die traditionelle Gastlichkeit der Sizilianer. Wie immer kommt dabei auch die kulinarische Seite nicht zu kurz.

Die Ostküste Siziliens zeigt eine ungeahnte Vielfalt – von der antiken Stadt Syrakus zum kleinen Fischerdorf Marzamemi, vom zauberhaften Naturschutzgebiet Vendicari zur Barockstadt Noto, vom pulsierenden Catania zur Perle Siziliens, Taormina. Rund um den Ätna zeigt sich eine reiche mediterrane Vegetation, während sich der Süden archaisch präsentiert. Und schließlich entführen wir Sie in das zauberhafte Archipel der Äolischen Inseln.

Eine Reise die Sie von kulturellen Höhepunkten zu den reizvollen Inseln führt – und das sizilianische Leben mit all seinen Facetten zeigt.

Syrakus, die größte griechische Stadt der Antike, heute ein schmuckes Provinzstädtchen, wartet mit einem eindrucksvollen archäologischen Park samt griechischem und römischem Theater, einem barocken Dom inmitten eines interessanten historischen Zentrums und der idyllischen, von Sagen umwobenen Arethusa-Quelle auf.

In Noto, 1989 vom Europarat zur „Hauptstadt des italienischen Barock“ und 2002 von der Unesco zum Welterbe erklärt, reihen sich barocke Kirchen, Klöster und Palais aneinander, einer noch prachtvoller ausgestattet als der andere. Besonders kostbar ist die jüngst restaurierte Kathedrale.

Mehr als 200 verschiedene Vogelarten nisten im Naturreservat Vendicari, dem bedeutendsten Feuchtgebiet Siziliens wenige Kilometer südlich von Noto.

Catania, die quirlige Hafen- und Handelsstadt, zeigt sich als barocker Traum mit dunklem Lavastein als zentralem Baustoff. Der orientalisch anmutende Fischmarkt, der Dom, das mächtige Castello Ursino und die lebhafte Geschäftsstraße Via Etnea machen den Besuch der „schwarzen Tochter des Ätna“ zum besonderen Erlebnis.

Adelige, Künstler und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts lobten in hohem Maße die Schönheit von Taormina. Die hoch über dem Meer schwebende Stadt ist heute noch zu Recht als Perle Siziliens berühmt. Sehenswürdigkeit Nummer eins ist das griechisch-römische Theater mit dem Vulkan Ätna als einzigartige Kulisse.

Eine heitere Atmosphäre prägt die Äolischen Inseln (auch Liparische Inseln genannt) vor der Nordküste Siziliens. Sie bestehen aus sieben Eilanden von höchst unterschiedlichem Charakter. Gemeinsam ist ihnen eine unvergleichliche Schönheit.

Lipari ist die lebendige Hauptinsel mit einem geschäftigen Zentrum. Der steil aufragende Burgberg wird von Überresten der Antike sowie mittelalterlichen Bauten beherrscht. Der beliebteste Treffpunkt in Lipari ist die Marina Corta, der kleine Hafen, mit netten Caffes, guten Restaurants und Trattorien.

Die grüne Insel Salina, auf deren Abhängen die süßen Malvasia-Trauben und die besten Kapern Italiens wachsen, erwartet Sie mit ihrer wildromantischen Landschaft. Die Küste der Insel zeigt zahllose Facetten und grandiose Licht- und Farbeffekte.

Volkstümlich, mit herb-süßen Reiz erleben wir Filicudi mit einer üppigen Fülle an Farnen und dazwischen kleine hübsche Häuser. Klippenreiche hohe Küsten unter denen sich einige Grotten befinden und ein 85 Meter hoher Fels-Obelisk, Canna genannt, spiegelt sich im smaragdgrünen Meer.

Vulkanische Phänomene faszinieren auf Vulcano und Stromboli. Wer sprichwörtlich reif für die Insel ist, kann zwischen der Einsamkeit von Alicudi oder dem Internationalen Jetset-Treiben von Panarea wählen. Die Inseln bieten jedem etwas!


Sie interessieren sich für diese Reise?

Gerne übersenden wir Ihnen unser Detailprogramm.



Persönliche Beratung, unsere langjährige Erfahrung und maßgeschneiderte Reiseunterlagen mit Tipps und Empfehlungen für Ihre Reise gehören zu unserem speziellen Service!
Sehr gerne erstellen wir Ihr persönliches ANGEBOT!

Bevorzugtes Zimmer:  Einzelzimmer Doppelzimmer

Weitere außergewöhnliche

Reisen in Klein-Gruppen


  • EMILIA ROMAGNA - Land der Kultur, Kulinarik und Technik
    von 31. März. bis 05. April 2017
    Mehr erfahren
  • KAMPANIEN - Ostern am Golf von Neapel mit Capri und Ischia
    von 10. bis 17. April 2017
    Mehr erfahren
  • SIZILIEN – Prachtvolle Städte, antike Tempel und die Insel Favignana
    von 23. bis 30. April 2017
    Mehr erfahren
  • LATIUM- Küsten, Städte, zauberhafte Gärten und die Insel Ponza
    von 01. bis 07. Mai 2017
    Mehr erfahren
  • LIGURIEN - Die farbenprächtigste Region Italiens
    von 08. bis 13. Mai 2017
    Mehr erfahren
  • PIEMONT – Wein und Genuss, Turin und der Lago Maggiore
    von 16. bis 21. Mai 2017
    Mehr erfahren
  • SARDINIEN - Wildromantische Insel mit ihren Geheimnissen
    von 21. bis 28. Mai 2017
    Mehr erfahren
  • SÜDTIROL - Erlebnisreiches Land von Brixen nach Trento
    von 03. bis 08. Juni 2017
    Mehr erfahren
  • SIZILIEN & ÄOLISCHEN INSELN – Syrakus und die bezaubernden Inseln
    von 09. bis 16. September 2017
    Mehr erfahren
  • KAMPANIEN – Bizarre Küsten und verborgene Kulturschätze im Cilento
    von 18. bis 24. September 2017
    Mehr erfahren
  • TOSKANA – Mittelalterliche Städte im malerischen Weinland
    von 27. September bis 02. Oktober 2017
    Mehr erfahren
  • LOMBARDEI - Herbstimpressionen am Gardasee und am Iseosee
    von 21. bis 26. Oktober 2017
    Mehr erfahren
  • VENETO - Eine bunte Palette venezianischer Kultur und Küche
    von 22. bis 26. Oktober 2017
    Mehr erfahren
  • FRIAUL - Vielfältiges Land von den Alpen bis zum Meer
    von 26. bis 29. Oktober 2017
    Mehr erfahren
  • VENETO - Advent in Verona mit den Städten Trento und Mantova
    von 07. bis 10. Dezember 2017
    Mehr erfahren
  • EMILIA ROMAGNA - Silvester in der Stadt Ravenna
    von 29. Dezember 2017 bis 01. Jänner 2018
    Mehr erfahren